Seite lädt...

Die Bestattung

Auf dieser Seite finden sie alle Arten von Bestattungen, die von uns angeboten werden. Bei weiteren Fragen kontaktieren sie uns gerne.

Erdbestattung

Jede*r Verstorbene muss laut Gesetz in einem Sarg bestattet werden. Hiermacht es keinen Unterschied, ob die verstorbene Person bei einer Erdbestattung beigesetzt oder zum Krematorium gebracht wird. Der einzige Unterschied zwischen einem Sarg für eine Kremation und dem für eine Erdbeisetzung sind die Griffe, die man zum Tragen auf dem Friedhof braucht. Wir haben eine kleine Auswahl an schlichten Särgen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, helfen wir Ihnen den passenden Sarg zu finden.

Wir bieten außerdem an, dass Sie den Sarg für Ihren Menschen auch selbst bauen und gestalten können. Es gibt einen Sarg-Bausatz, welcher so entworfen wurde, dass man ihn ohne Vorkenntnis aufbauen kann. Das ist auch eine schöne Art sich aktiv zu verabschieden und hilft in der Trauerbewältigung.

Kontakt aufnehmenOrigami Erdbestattung Vogel
Urnenbestattung
Origami Urnenbestattung Vogel

Da es eine große Auswahl an Urnen gibt, haben wir uns hier ebenfalls auf ein paar beschränkt, die wir Ihnen vor Ort zeigen können.

Es ist aber nahezu alles bestellbar.

Ebenso gibt es Urnen, die von Ihnen individuell gestaltet werden können.
Bei einer Urnenbeisetzung ist man nicht nur auf den Friedhof als letzte Ruhestätte beschränkt, sondern hat ebenso die Wahl eines Friedwalds.

Die Urne kann auch in der Luft und zu Wasser beigesetzt werden.

Wenn man seinen verstorbenen Menschen immer bei sich tragen möchte, gibt es die Möglichkeit wunderschöne Schmuckstücke erstellen zulassen.

Um sich in Ruhe verabschieden zu können, darf die Urne auch für die Zeit bis zur Bestattung mit nach Hause genommen werden. Dies gibt die Möglichkeit sich mit der Familie und den engsten Freunden ganz privat durch Erinnerungen und alte Geschichte auszutauschen, den geliebten Menschen noch einmal zu Hause zu haben. 

Kontakt aufnehmen
Anonyme Bestattung

Bei einer anonymen Bestattung sind keine Trauernden anwesend und die Grabstelle wird weder durch einen Grabstein noch durch einegekennzeichnet. Es wissen also weder die Angehörigen noch das Bestattungsunternehmen, wo der verstorbene Mensch beigesetzt wird. Das Grab bleibt anonym.

Ob ein anonymes Grab für Sie die richtige Wahl ist oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab. Wenn Sie zum Beispiel keine Angehörigen mehr haben, ist eine anonyme Grabstelle eine sinnvolle Entscheidung, da es niemanden gibt, der sich um die Grabpflege kümmern müsste.

Kontakt aufnehmen
Sternenkinder
Sternenkinder Bild

Wenn Eltern sich von einem Sternenkind verabschieden müssen, verändert sich ihr Leben für immer. Heute haben verwaiste Eltern jedoch die Möglichkeit, stillgeborene Kinder in Würde zu beerdigen und angemessen um sie zu trauern.

Rechtliche Situation:
Das Gesetz unterscheidet hier zwischen Kindern unter oder über 500 Gramm Körpergewicht. Nur Kinder mit einem Gewicht über 500 Gramm müssen offiziell bestattet werden. Wenn das verstorbene Kind bei der Geburt weniger als 500 Gramm wiegt, gilt es offiziell als Fehlgeburt. Wegen seiner geringen Größe wird es dann nicht als Person anerkannt und muss laut auch nicht beerdigt werden.

Seit 2013 können in Deutschland alle Eltern ihre Sternenkinder ins Personenstandsregister eintragen und auf dem Friedhof bestatten lassen – unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft und vom Gewicht des Kindes bei der Geburt. Sie können heute beim Standesamt sogar rückwirkend eine Geburtsurkunde für still geborene Kinder ausstellen lassen.

Für verwaiste Eltern ist dies von größter Bedeutung, denn sie haben jetzt die Möglichkeit, ihrem still geborenen Kind eine offizielle Existenz und die Würde einer Person zu verleihen. Viele Eltern nutzen diese Möglichkeit. Es hilft ihnen, Abschied zu nehmen und ihren Verlust zu verarbeiten.

Sternenkinder werden in der Regel einmal oder zweimal jährlich, je nach Krankenhaus in einer Gemeinschaftsgrabanlage beigesetzt. Die Eltern müssen sich nicht um die Bestattung kümmern. Den genauen Ablauf erfährt man von der Klinik.

Wenn Sie Ihrem Sternenkind ein Grab auf dem Friedhof oder in einem Bestattungswald schenken möchten, können wir Ihnen gerne weiterhelfen. Wir organisieren mit Ihnen eine würdevolle Bestattung, die Ihnen und auch eventuellen Geschwisterkindern und Großeltern den Abschied nach Ihren Vorstellungen ermöglicht und Ihnen ebenfalls einen Ort der Erinnerung schafft.

Kontakt aufnehmen